.
Keine Suchergebnisse gefunden für:

You may be interested in one of the following products:

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Online Travel Card – Teil von Rokin Group Internacional S.L.


1. Definitionen


In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird Folgendes definiert:
  1. Online Travel Card: Der Onlineshop-Teil von Rokin Group Internacional S.L.
  2. ("Online Travel Card") mit Sitz in Avenida Carlemany 121-3a, AD700 Escaldes-Engordany, Andorra.
  3. Online Travel Card: das (Online)-System von Rokin Group Internacional S.L. für den Verkauf, die Behandlung, die Verarbeitung und den Abschluss der Tickets, System-Updates enthalten;
  4. Allgemeine Geschäftsbedingungen: Die für den Vertrag geltenden Geschäftsbedingungen von Online Travel Card, die der Nutzer erklärt, dass er sie erhalten, gelesen und akzeptiert hat;
  5. Ticket(s): der Passierschein für eine von Dritten veranstaltete Veranstaltung, die an den Nutzer verkauft wird;
  6. Nutzer: die juristische Person und/oder natürliche Person, die mit Hilfe von Online Travel Card ein Ticket für eine von Dritten organisierte Veranstaltung erwirbt;

2. Anwendbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot und jede Vereinbarung zwischen Online Travel Card und einem Nutzer, für die Online Travel Card die Geschäftsbedingungen für gültig erklärt hat.

2.2 Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für Vereinbarungen mit Online Travel Card, für deren Ausführung ein Dritter von oder im Auftrag von Online Travel Card beauftragt wird.

3. Online Travel Card


3.1 Online Travel Card bietet dem Nutzer die Möglichkeit, Online Travel Card für den Kauf von Tickets im weitesten Sinne des Wortes zu nutzen.

3.2 Die Online Travel Card wird - auch unter Berücksichtigung eines Optimums an käuflichen Tickets - auf Wunsch und auf Rechnung von Online Travel Card gemäß den Anforderungen an Fachkenntnisse verwaltet, gepflegt und ggf. wiederhergestellt.

3.3 Der Kauf und Verkauf der Tickets erfolgt über die Online Travel Card, wobei der Nutzer der Käufer ist und Online Travel Card als Verkäufer des Tickets agiert.

4. Raten und Zahlung


Online Travel Card berechnet dem Nutzer folgende Gebühren:
Gebühren pro Ticket, die über Online Travel Card verkauft werden. Diese Gebühren werden während der Transaktionsperiode deutlich erwähnt und sind jederzeit ersichtlich.

5. Datenschutz und persönliche Daten


5.1 Online Travel Card ist verpflichtet, den Nutzer über die Regelungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im weitesten Sinne des Wortes über die Privatsphäre zu informieren.

5.2 Online Travel Card ist verpflichtet, die persönlichen Daten und Vorlieben des Nutzers, soweit der Nutzer gemäß den geltenden Bestimmungen eine Erlaubnis erteilt hat, der Organisation der Veranstaltung, für die ein Ticket erworben wurde, zur Verfügung zu stellen.

5.3 Online Travel Card verwendet im Prinzip keine personenbezogenen Daten, die möglicherweise vom Nutzer erworben wurden.

6. Sicherung


Der Nutzer schützt Online Travel Card gegen Rechtsansprüche Dritter aufgrund von Schäden, die durch fehlerhafte oder unvollständige Angaben des Nutzers entstehen.

7. Haftung


7.1 Die Parteien haften nur, soweit dies in der Vereinbarung oder in diesen Geschäftsbedingungen festgelegt ist.

7.2 Tickets können nach dem Kauf nicht zurückerstattet werden.

7.3 Online Travel Card kann nicht für fehlerhafte Hardware, entfernte E-Mails, nicht funktionsfähige E-Mail-Dienste oder falsch ausgefüllte E-Mail-Adressen durch den Kunden verantwortlich gemacht werden.

7.4 Online City Pass haftet nicht für Schäden, die dem Nutzer entstehen.Im Falle einer Stornierung der Veranstaltung, für die das Ticket erworben wurde, erstattet Online Travel Card den Kaufpreis innerhalb von 7 Werktagen.

 7.5 Online Travel Card haftet nicht für Schäden, die direkt oder indirekt durch eine Fehlfunktion oder Wartung von Computern oder anderen (elektronischen) Systemen von Online Travel Card verursacht werden.

7.6 Online Travel Card haftet nicht für Schäden, die direkt oder indirekt durch Tickets verursacht werden, die von Nutzern oder Dritten gefälscht oder durch unzulässige Nutzung von Tickets durch Nutzer oder Dritte verursacht wurden.

7.7 In dem Fall, dass die aktuelle COVID-19-Pandemie (oder ein anderes Pandemie-, Epidemie- oder anderes Ereignis höherer Gewalt) dazu führt, dass gekaufte Tickets zum ausgewählten Datum nicht verwendet werden können, werden die Tickets nicht erstattet. Die Rückerstattungsrichtlinie oder die Möglichkeit einer Neuplanung hängt von der Richtlinie des lokalen Lieferanten ab.

7.8 Ticketbar kann nicht verantwortlich gemacht werden, wenn ein lokaler Lieferant nicht alle zuvor mitgeteilten Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt hat, und kann nicht für die Ausbreitung der COVID-19-Pandemie (oder eines anderen Pandemie-, Epidemie- oder anderen Ereignisses höherer Gewalt) innerhalb oder außerhalb verantwortlich gemacht werden das Anziehungsmuseum des örtlichen Lieferanten